Dokumentation

Automatische Phasenumschaltung

Ab Version 1.24.0 verfügt der cFos Charging Manager für cFos Power Brain Wallboxen über eine automatische Phasenumschaltung. Wenn während dreiphasigem Laden der zur Verfügung stehende Strom unter 6 A fällt, versucht der cFos Charging Manager die Wallbox auf einphasig umzuschalten.

Der Standard erlaubt der Wallbox eine Signalisierung gegenüber dem Auto von minimal 6A pro Phase, darunter kann nur noch abgeschaltet werden. Fällt der solare Überschuss unter 3 × 6 A × 230 V = 4,14 kW, schaltet der Charging Manager auf einphasig um. Somit kann einphasig schon ab 1 × 6 A × 230 V = 1,38 kW geladen werden. Lädt die Wallbox nun einphasig und steigt der Überschuss genügend an, wird nach einer gewissen Verzögerung (einstellbar in der allgemeinen Charging Manager Parametern) wieder auf dreiphasig geschaltet

Auch ohne solares Überschussladen schaltet der cFos Charging Manager auf einphasig, wenn zwar auf Phase 1 genügend Strom zur Verfügung steht, aber der verfügbare Strom auf Phase 2 oder 3 zu gering ist. Gibt es später wieder genügend Strom auf allen Phasen, schaltet der Charging Manager erneut auf dreiphasig. Dies ist nützlich, wenn im Falle von Lastmanagement insgesamt wenig Strom zur Verfügung steht oder wenn man einen großen Verbraucher auf einer bestimmten Phase hat. Den kann man dann so anklemmen, dass (ggf. nach Phasenrotation) dieser Verbraucher aus Sicht der Wallbox an Phase 2 oder Phase 3 hängt.

Der cFos Charging Manager beherrscht auch Phasenumschaltung über die "Charging Profiles" von OCPP, sofern die Wallbox dies unterstützt. Die cFos Power Brain Wallbox unterstützt Phasenumschaltung per Modbus und per OCPP.

Bild Button 'Überschreiben' Im Dialog "Überschreiben" können Sie für den aktuellen Ladevorgang festlegen, ob die Wallbox einphasig oder dreiphasig geschaltet wird. Damit wird das automatische Phasenumschalten überschrieben.

Für Automatisierungszwecke können Sie in jeder im Charging Manager eingerichteten Wallbox eine benutzerdefinierte Variable "switch_phases" mit folgenden Werten definieren: 1 = einphasig, 3 = dreiphasig, -1 = ignorieren.
Die Werte 1 und 3 überschreiben ebenfalls die automatische Phasenumschaltung. So können Sie per Charging Manager Variablen eigene Formeln für die Phasenumschaltung definieren. Das UI "Überschreiben" hat gegenüber den Variablen Priorität.

Phasenumschaltung mittels RFID

Wir haben #diebestenuserderwelt! Es kam der Wunsch auf, die cFos Power Brain Wallbox Solar mittels RFID zwischen einphasig und dreiphasig umzuschalten. Vielen Dank für die Idee, dies mit einem benutzerdefinierten Output auf der RFID Karte zu realisieren, und zwar so:
Richten Sie in den Benutzer-Einstellungen eine RFID für dreiphasiges Laden ein und setzen dabei für diese Karte als Charging Manager Output "Method": GET und als "URL":
http://localhost/cnf?cmd=modbus&device=evse&write=8087&value=0
Für einphasiges Laden können Sie eine RFID Karte einrichten mit Charging Manager Output "Method": GET und als "URL":
http://localhost/cnf?cmd=modbus&device=evse&write=8087&value=1
Voraussetzung ist, dass die Wallbox als Master mit aktiviertem Lastmanagement läuft.