Betriebsferien vom 24.12.21 - 03.01.2022 | Shop bleibt geöffnet | Infos zu Bestellungen und Lieferzeiten ab sofort HIER
 
 
Foto cFos Power Brain

cFos Power Brain Controller
Der Wallbox Controller

Der cFos Power Brain Controller ist ein Controller zum Einbau in eine Wallbox zum Laden von Elektroautos nach IEC 62196 (Typ 2). Der cFos Power Brain Controller überwacht zu diesem Zweck die Signale "Charge Pilot" (CP) und "Proximity Pilot" (PP) des Verbindungskabels zur Wallbox. Ein Widerstand im Kabel signalisiert über PP den maximalen Ladestrom, für den das Kabel ausgelegt ist. CP dient zum Erkennen des Autos, Überwachen von Masseschlüssen und Signalisierung des maximalen Ladestroms mittels PWM.

Der cFos Power Brain Controller verfügt über folgende Komponenten:

  • 230V Relais zum Schalten eines 3 Phasen Schütz zur Freigabe des Ladestroms
  • optionaler Anschluss eines DC Fehlerstrom-Sensors von Western Automation
  • RS 485 Schnittstelle
  • I2C Schnittstelle zum Anschluss von Displays und RFID Lesern (1)
  • 2 S0-Eingänge, potentialfrei (2)
  • GPIO Pinheader mit zahlreichen analogen und digitalen Ein- und Ausgängen
  • 230V integriertes Netzteil
Diagramm der cFos Power Brain Controller Input/Output-Verbindungen
Diagramm der cFos Power Brain Controller Input/Output-Verbindungen

Herzstück des cFos Power Brain Controllers ist ein ESP32 von Espressif Systems. Mit Hilfe dieses leistungsfähigen Microcontrollers kann der cFos Power Brain Controller folgende Kommunikationsprotokolle sprechen:

  • WiFi 802.11 b/g/n, inklusive vollem TCP/IP Stack
  • OCPP 1.5 und OCPP 1.6 (SOAP und JSON), sowohl Client als auch Backend
  • HTTP 1.1
  • Modbus TCP und RTU

Sie können also mit Hilfe des cFos Power Brain Controllers eine Wallbox aufbauen, die wahlweise (und gleichzeitig) OCPP und Modbus spricht und ebenfalls über ein HTTP API steuerbar ist. Solche Wallboxen lassen sich dann problemlos mittels WiFi vernetzen.

Der cFos Power Brain Controller kann mittels Modbus Zähler auslesen, z.B. den ABB B23 112-100 (aber auch andere nach Ihren Wünschen) oder über die S0 Eingänge bis zu zwei S0 Zähler. Damit kann die Wallbox kostengünstig mit einem Zwischenzähler für Abrechnungszwecke ausgestattet werden und gleichzeitig noch optional andere Zähler von Verbrauchern oder Erzeugern (Solaranlage) auslesen.

Selbstverständlich nutzt unsere eigene Wallbox den cFos Power Brain Controller.

Fragen und Antworten zu cFos Power Brain Wallbox , cFos Power Brain Controller und cFos Charging Manager

Weitere Features

  • Gleichzeitiger Betrieb als Access Point und als WiFi station (d.h. eingebucht in den lokales WLAN Router)
  • Firmware update über WLAN
  • Modbus RTU/TCP Proxy
  • Betrieb als Lademanager.
    Volle Funktionalität, wie der cFos Charging Manager.
    Mindestens 10 weitere Wallboxen steuerbar.
  • Integrierter WLAN access point
  • Anschluss von Display und RFID Leser (1)

(1) Nur für vom cFos Power Brain Controller unterstützte Geräte, d.h. nur für in großen Stückzahlen in Wallboxen von OEM Partnern eingebaute Controller. Für die cFos Power Brain Wallbox gilt ausschließlich der dort beschriebene jeweilige Ausstattungsumfang.
(2) Die Eingänge können potentialfrei angesteuert werden. Spannung ca. 3.3V bis mindestens 24V. Der cFos Power Brain Controller kann optional hierzu 12V Spannung liefern.

Dokumentation

../cfos-charging-manager/documentation/documentation-links.htm

EU-Konformitätserklärung

EU-Konformitätserklärung (JPG) für den cFos Power Brain Controller herunterladen

WEEE-Registrierungs-Nummer nach Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG): DE 30077948