Überschussladen ohne Batterienutzung bei 3phasig ladendem Auto

  • Fragen
  • Allgemeines
  • [Gelöst] Überschussladen ohne Batterienutzung bei 3phasig ladendem Auto

Überschussladen ohne Batterienutzung bei 3phasig ladendem Auto

0
0

Hallo @all & schöne Osten,

einleitend oute ich mich erstmal als „User“ mit nur sehr begrenztem Wissen, der sich bisher
aber ganz gut „durchgewurschtelt“ hat mit stillem Mitlesen und wirklich zufrieden ist mit der Cfos (Anschaffung Mai 2021).

 

Meine Frage habe ich hier schonmal gestellt
Batteriesteuerung über cFos SMA+BYD – cFos eMobility Network (cfos-emobility.de)
aber leider „rutscht das Thema dann nicht nach oben“.

 

Es geht konkret um das Laden eines 3phasig ladenden Fahrzeugs per Regel.
Die Ladung soll v.a. über Solarstrom vom Dach und /oder Netz realisiert werden ohne
den Speicher groß zu beanspruchen, um die Lebenszeit zu verlängern.

 

Beim Laden des Kia Niro PHEV (einphasig) wird die Regel PV-Überschuss (Bild 1) einwandfrei
ausgeführt und es kommt auch zu keiner Entladung des Speichers
(auch ohne Aktivierung der „Batteriespeicherssteuerung“?!).

 

Trotz durchforsten der Anleitungen und „Try &Error“ komme ich leider gar nicht weiter.

 

Unsere „Hardware“ sieht wie folgt aus
– PV Anlage mit 11,25 kWp
– SMA Tripower 10 Wechselrichter (Bild 6)
– BYD 12kW Speicher mit SMA Sunny Island 4.4M-13 Batteriewechselrichter (Bild 2)
– SMA Sunny Home Manger 2.0

 

– 2 x cFos 11kW Wallboxen („1te Version“, noch mit S0 Zählern, Firmware 2.03, in Betrieb seit ca. 3 Jahren)) – Bild 3.+4 & Bild 5. zeigt die WallBox Regeln)
– Kia e-Niro (3-phasig bis max. ~10 kW)
– Kia Niro PHEV (1-phasig bis max. 3,4kW)

 

Wie schon geschrieben funktioniert die Regel PV-Überschuss ohne Batterieentladung beim Laden des Kia Niro PHEV (einphasig), aber beim Überschussladen des Kia E-Niro (dreiphasig) kommt es zur ungewollten Batterieentladung (Bild 2).

 

Ich habe alle möglichen Varianten ausgetestet und mich an die Anleitung gehalten
aber leider ohne Erfolg.

 

Ich wollte daher in die Runde Fragen ob mir evtl. jemand einen Tipp geben kann
wie ich das Problem mit der ungewollten Speicherentladung beim Laden des Kia E Niro
(dreiphasig) per Regel löse.

 

Sehr wahrscheinlich mache ich ja nur einen Denkfehler bei der Konfiguration (wie gesagt „USER“)?
Anbei einige Screenshots, weil Bilder ja häufig mehr sagen als Worte .

 

Besten Dank vorab

Anhänge:
Gelöst
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 10)
Gefragt am 1. April 2024 11:28
90 views

Antworten (5)

0
Private answer

Verdammt...na klar!

Das mit dem S0-Zähler bzw. Modbus Zähler macht Sinn und erklärt es natürlich 🙄.

Ich werde erstmal die Variante mit dem "Benutzer" versuchen und schauen ob das (meiner Frau)

ausreicht ;-)...ansonsten werde ich mir wohl 2 Modbus Zähler zulegen.

Besten Dank nochmal @Geotec & @treptrap

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 10)
Beantwortet am 2. April 2024 18:41
0
Private answer

Genau, oder einen Modbus-Zähler einbauen :)

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 6, Antworten: 94)
Beantwortet am 2. April 2024 8:35
0
Private answer

Das hängt vermutlich damit zusammen dass dein Charging Manager denkt er handelt sich jeweils um einphasiges Laden. Darum wird wohl die Berechnung des Überschusses nicht stimmen.

Das "Ermitteln" der Phasen ist mit einem S0-Zähler nicht möglich. Entweder die eine Wallbox fürs einphasige Laden nutzen und die Andere für dreiphasig. Oder mit einer RFID-Karte jeweils die benötigten setzten.

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 1. April 2024 20:49
0
Private answer

Hallo @Geotec,
vielen lieben Dank erstmal für die schnelle Antwort.

Bei der Aktivierung der "Batteriespeicher Steuerung" (und zstl. Regeln lt. der Anleitungen)
passiert leider nicht wirklich etwas, auch habe ich die verschiedenen hinterlegten Gerätetypen
für SMA Batteriewechselrichter durchprobiert ohne merkbaren Effekt.

 

Wie dir aber schon aufgefallen ist wird beim 1-phasigen Laden per PV Überschuss
die Batterie weiter aufgeladen und die Ladung des Wagens entsprechend gedrosselt
(obwohl die "Batteriespeicher Steuerung" deaktiviert ist).

So ist es für mich optimal :-)

 

...beim 3-phasigen Laden allerdings wird ja nicht nur der PV Überschuss, sondern auch die
maximale Entladekapazität des Speichers & v.a. noch zstl. Netzbezug von der Wall-Box zur Verfügung
gestellt?

 

Eine generelle (gedrosselte) Überschussladung lässt sich beim 3-phasigen Laden
bei mir nur realisieren, wenn ich bei der Regel unter Aktion ->

 

nicht "PV Überschuss x 1 pro Phase in mA"

 

sondern auf

 

"Wert/Formel setzen x 1200 pro Phase in mA" einstelle

 

dann lädt der Wagen mit ca. 3500W

 

Allerdings lädt der 1-phasig ladende Wagen dann auch nur mit ca. 1200W :-(

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 10)
Beantwortet am 1. April 2024 19:25
0
Private answer

Moin, warum dein Speicher einen Unterschied zwischen einphasigen und dreiphasigen Laden macht, weiß ich nicht. Zumindest in deinem in deinem einphasigem Screenshot sieht man das ja noch Überschuss zum laden des Speichers benutzt wird. Bei dreiphasen reicht es dann wohl nicht. Ich fürchte ohne eine aktive Regelung des Speichers wirst du nicht weiterkommen. Hast du mal versucht ob du  den Speicher über die cFos steuern kannst?

 

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 1. April 2024 15:31