Regelkurve Überschuss und Surplus Zähler

  • Fragen
  • [Gelöst] Regelkurve Überschuss und Surplus Zähler

Regelkurve Überschuss und Surplus Zähler

0
0

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und würde gerne ein paar Fragen los werden.

Regelung:

Könnt ihr mir sagen wie die Wallbox den Strom regelt. Bei mir schießt diese häufig über das Ziel hinaus und fällt dann wieder auf die 6 A zurück. D.h. 6A dann regelt Sie auf 16A, dann fällt Sie wieder auf 6A usw. Ich habe mal ein Bild angehängt.

Grüne Linie = Überschuss -> das ist der Strom den ich ins Netz direkt einspeisen würde. ( Ist in der Grafik falsch beschriftet )

Gelbe Linie = Wallbox -> das ist die Regelung der Wallbox

Sie könnte ohne Probleme mit 8 ,9 , 10 A regeln. Ich hatte das Gefühl das das schon mal besser funktioniert hat…

 

Surplus Zähler = Errechneter solarer Überschuss ??

So steht es auf der Cfos Seite. ? Kann mich da mal einer aufklären. Die Werte passen in meinen Augen häufig nicht zusammen.

Ich habe mir einen Virtuellen Einspeisezähler erstellt der den solaren Überschuss darstellt.

Ich kann auch nicht verstehen wie die Werte in der Übersicht errechnet werden. Da werden positive und negative einfach zusammen gerechnet.

P = U * I

 

Vielleicht kann jemand Licht ins dunkel bringen bzw. hat das bei sich auch schon mal kontrolliert?

Nötige Infos liefere ich natürlich nach.

Besten Dank

Anhänge:
Gelöst
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Gefragt am 5. September 2023 13:04
210 views

Antworten (24)

1
Private answer

das geht nur an den Zählern. Bei den S0 Zählern, wo sich die cFos Power Brain Wallbox den Zählerstand merkt, kann man es zurücksetzen.

s. hier: https://www.cfos-emobility.de/de/cfos-charging-manager/frequently-asked-questions.htm#:~:text=Wie%20kann%20ich%20den%20S0,4703%20f%C3%BCr%20S0%2DZ%C3%A4hler%202.

Besser für sowas ein neues Topic aufmachen. Dann finden das andere auch leichter.

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 14. September 2023 10:18
0
Private answer

Hi zusammen,

nochmal eine Frage. Wollte jetzt nicht unbedingt einen neues Thema aufmachen, finde jedoch nicht die Antwort.

Kann ich bei meinen Zählern den Import/Export auch irgendwie zurücksetzen in der Cfos APP. Muss ich das in dem Zähler direkt machen ?

Besten Dank und Grüße

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 14. September 2023 9:58
0
Private answer

Hallo zusammen,

also ich musste den Combined Code wieder auf 4 stellen. Macht ja irgendwie auch Sinn. Sonst rechnet er ja alles zusammen und die Regelung passt wieder nicht. Ab ca. 11 Uhr hab ich umgestellt und alles passt wieder.

 

Ok. Dann halte ich mal soweit fest.

Der Zähler muss bei PV Einspeisung und Stromverbrauch egal in welcher Einbaulage immer auf Code 4 gestellt werden. Das ist nicht Werkszustand.

Bei dem Netzbezugszähler ist die angegebene Leistung = Wirkleistung. Der Wert beschreibt wieviel Leistung ich ins Netz einspeise oder verbrauche.

Der Surpluszähler wird ebenfalls in Wirkleistung dargestellt. Der Wert beschreibt wieviel Strom Solarerüberschuss ist und ins Netz geht und durch die Wallbox verbraucht wird. Also beides zusammen.

Ich werde die Werte trotzdem die Tage noch mit dem Hauszähler abgleichen.

Grüße und schönen Sonntag

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 10. September 2023 13:14
0
Private answer

Ja, deine Ausführungen zur Leistung ist richtig. Hinzu kommt bei Zweienergierichtungszähler die Behandlung der Leistungen in den einzelnen Phasen. In Europa werden saldierende Zähler eingesetzt, also das gegeneinander aufrechnen des Einspeisestroms und des Stromverbrauchs. (Dieses Verhalten kannst du bei deinem Zähler mit dem "Code" beeinflussen.) Merken tut man den Unterschied der einzelnen Codes nur wenn auf einer Phase eingespeist und auf einer anderen bezogen wird.

 

Der Netzbezugszähler bekommt seine Daten direkt aus dem Zähler. Es wird dir die Gesamt-Wirkleistung dargestellt.

Dein Einspeisezähler bekommt nur die Ströme aus dem Netzbezugszähler. Er errechnet die Leistung selbständig mit U*I (U=230V) und das ist eben S = Scheinleistung.

Am besten vergleichst du die Daten (die Wirkleistung) vom Netzbezugszähler mit dem Zähler vom EVU.

Warum dein Wallboxzähler ein Com-Fehler hatte lässt sich schlecht sagen, Vielleicht ist beim umklemmen des Netznbezugszählers der ganze Modbus gestört worden. Solange das nicht wieder auftritt, würde ich mir nichts dabei denken.

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 9. September 2023 21:48
0
Private answer

Hallo,

nur so zum Verständnis. ?

Bei haushaltsüblichen Zähler wird generell überall nur Wirkleistung abgerechnet, da nur diese in Arbeit/Licht/Wärme umgesetzt wird. Blindleistung erhöht nur den Ernergietransport in der Leitung.
Scheinleistung ist nur die resultierende Größe aus Wirk- und Blindleistung. Diese wird normalerweise im Privatbereich in keinem Abrechnungsverfahren genutzt.

Wenn ich an dem Zähler, sowie in der Cfos App die einzelnen Ströme erkennen kann, würde mich die Berechnung  zur Wirkleistung / Scheinleistung gerne interessieren. ? Da mich als Privathaushalt nur die Wirkleistung interessiert würde ich diese auch gerne sehen. Was sehe ich denn da in dem Netzbezug, Wirk ode Scheinleistung ?

Bei den 8 KW kann ich dir nicht ganz folgen. ? Der Virtuelle Zähler "Einspeisung" wurde von mir angelegt und hat die Leistung nach der oberen Formel in meinem Post berechnet.

Auf der Phase 2 liegt die 10 KW PV Anlage drauf. Hab mir auch schon gedacht das ich 5 KW auf ne andere Phase umklemme.

Kann noch jemand was zu dem COM -Fehler in dem Wallbox Zähler sagen, so als Zusatz ?

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 9. September 2023 20:37
0
Private answer

stimmt bei in Summe 15A Einspeisung sollte ca. 3,5kW Einspeiseleistung rauskommen, nicht über 8kW. Was mich übrigens wundert ist die krasse Phasenschieflage. Darf eigentlich dauerhaft 20A nicht überschreiten. Evtl. ist ja doch der Zähler defekt.

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 9. September 2023 17:31
0
Private answer

Ich finde den zweiten Screenshot immer noch komisch.

Ich würde die Leistung des Zählers mit dem Holly-Zähler des EVUs vergleichen. Die müssen beide die gleiche Leistung anzeigen. Im Idealfall versuchst du, wie im zweiten Screenshot, eine Einspeisung auf einer Phase und einen höheren Bezug auf einer anderen Phase zu erwischen und vergleichst dann. Sollte das nicht passen könntest du ja noch mal den "code" anpassen.

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 9. September 2023 17:00
0
Private answer

bitte nicht Scheinleistung (Strom * Spannung) und Wirkleistung verwechseln.

Beide screenshots mit Netzbezugszähler sehen m.E. gut aus.

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 9. September 2023 15:41
0
Private answer

Also jetzt habe ich umgebaut und beschreibe mal etwas.

  1. Phasen sind jetzt genau nach Schaltbild angeschlossen.
  2. Code wurde von 4 wieder auf 3 umgestellt.
  • Die linke Taste ca. 3sekunden gedrückt und bis zu dem passenden Menü navigiert
  • Danach die rechte das bei Combined Code länger gedrückt
  • Pin eingegeben.
  • Code auf 3 geändert

Danach in der Cfos Applikation den von mir eingefügten Faktor -1 entfernt.

Das ganze macht mir jetzt den selben Eindruck wie zuvor. d.h

  1. Combined Code 4
  2. Falsch verdrahtet
  3. Faktor -1

D.h. Regelung geht jetzt wieder besser, jedoch passen die Werte immer noch nicht.

Ich habe ein paar Bilder angehängt. Bitte rechnet doch selber mal nach

P = U * I1 = 230 V * 0,8 A = 184 W

P = U * I2 = 230 V * 1,2 A = 276 W

P = U * I3 = 230 V * 0,5 A = 115 W

Pgesamt = 575 W

Der Netzbezug berechnet immer was anderes. Selbst mit 220V passt es nicht.

Der Wallbox Zähler hat noch irgendeinen COM Fehler. Ist aber original verdrahtet.

Besten Dank und Grüße

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 9. September 2023 15:36
0
Private answer

bitte dann auch mal genau beschreiben, was Du machst, wenn Du auf "code 3 umstellst"... ;-)

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 9. September 2023 7:59
0
Private answer

Also so ganz passt es wohl doch noch nicht. Sobald kein PV - Strom mehr runterkommt und die Wallbox aus ist, wird die angezeigte Leistung falsch berechnet. Siehe Netzbezug. Der virtuelle Zähler Einspeisung wird von mir berechnet.

Ich werde heute den Zähler mal anders verdrahten und dann mal schauen was bei rum kommt.

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 9. September 2023 6:50
0
Private answer

Ja, dein Zähler ist falsch herum angeschlossen. (Die Eingänge sind auf der oberen Seite) Durch das *-1 gleichst du diesen Fehler wieder aus.

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 8. September 2023 19:10
0
Private answer

Ja genau, der lief auf Code 3. Keine Ahnung ob das zuvor falsch war.? Dachte eigentlich das das vorkonfigurierte Solarpacket passen sollte ? In der Beschreibung hatte ich dazu auch nichts gelesen.

Was ist mir aufgefallen.

  1. Die drei Phasen aus meinem Hauszähler wurden unten an den bidirektionalen Zähler angeschlossen. In der Beschreibung ist es anscheinend anders abgebildet.
  2. Aktuell haben ich immer noch den Faktor * -1 auf allen drei Phasen im Netzbezug
  3. Der Code wurde von 3 auf 4 umgestellt.

Jetzt scheint die Regelung wieder zu funktionieren. Das kann man auch in einem Bild sehen welches um 8.44 Uhr auf Code 4 umgestellt wurde.

@ Cfos - Was ist denn nun richtig ?

Beste Grüße und vielen Dank euch.

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 8. September 2023 18:43
0
Private answer

Dann lief er vorher tatsächlich auf code3? Na dann hast du den Fehler ja beseitigt!

Ist der Zähler eigentlich MID-Konformitätsbewertet? Könntest du mal ein Foto vom Zähler einstellen?

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 8. September 2023 18:37
0
Private answer

Hallo zusammen,

ich habe heute einiges dokumentiert. Werde es jetzt dann aufbereiten und hier einstellen.

Kurze Info. Aktuell habe ich auf Code 4 umgestellt und es scheint zu funktionieren.

Habe aber eine Vermutung woran es liegen könnte.

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 8. September 2023 18:05
0
Private answer

Toffisun könnte ja einfach mal schreiben in welchem Modus (code) der Zähler jetzt läuft, dann wäre man schlauer.

 

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 8. September 2023 17:01
0
Private answer

also eigentlich ist an diesem Zähler nichts besonderes dran. Ist er korrekt angeklemmt? Ansonsten bitte an unseren Support wenden, dass wir ihn tauschen. Kommt sehr selten vor, das diese Zähler defekt sind, aber wer weiss.

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 8. September 2023 16:25
0
Private answer

? Es gibt doch gar keinen Erzeugungszähler. Einzig der Netzbezugszähler ist vorhanden und der errechnet (meiner Meinung nach) die Leistung falsch (code3 statt code4)

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 8. September 2023 15:59
0
Private answer

dieser Zähler hat die Rolle Netzbezug, nicht Erzeugung. Da stimmt also noch was nicht.

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 8. September 2023 15:44
0
Private answer

Hallo Martin,

schau dir mal die Leistung beim Erzeugungszähler an. Für mich sieht es so aus als wäre die Leistung = Bezug + Lieferung.

Oder wie erklärt sich sonst die Leistung im angehängtem Screenshot?

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 8. September 2023 15:35
0
Private answer

Hi,

 

heutzutage (v1.22.0) kann man den solaren Überschuss oben im Dashboard sehen. Werden dort immer plausible Werte angezeigt? der CM rechnet als Überschuss Einspeisung abzgl. Verbrauch des E-Autos (und das dann mit ungekehrtem Vorzeichen), d.h. wenn Netzbezug -2000 W und Auto 5000 W, dann ist der Überschuss 7000 W.

Der bidirektionale Zähler sollte richtig herum eingebaut sein, d.h. negative Werte sind Einspeisung, positive Netzbezug. Alle Zähler haben eine gewisse Trägheit, d.h. wenn kurzfristig ein Verbraucher an und wieder ausgeht, kann das evtl. nicht eingerechnet oder zu spät bemerkt werden, sollte aber overall gut laufen. Den YTL Zähler bitte auf Standard Einstellungen lassen. Wichtig ist sowieso nur die aktuelle Leistung bzw. die Ströme.

markiert als Spam
Geschrieben von cFos (Fragen: 2, Antworten: 114)
Beantwortet am 8. September 2023 10:37
0
Private answer

ja, ich meine den Combined Code. Der muss meiner Erachtens auf Code4 stehen. Umstellen würde ich so interpretieren das man 3 Sek. lang die rechte Taste drückt und nach eingabe des Passwortes auf seite 6 gehen.

Die Vorzeichenänderung muss du natürlich wieder rückgängig machen.

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 6. September 2023 21:32
0
Private answer

Hallo, besten Dank für die Antwort. Also die Ströme L1 - L3 passen soweit, jedoch habe ich in dem Netzbezug Zähler das Vorzeichen mit * -1 getauscht.

Wo kann ich den Code umstellen ? Meinst du den Combined Code ?

Grüße

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 1, Antworten: 8)
Beantwortet am 6. September 2023 17:39
0
Private answer

hmm, die Leistung des Netzbezugszählers sieht in der Tat merkwürdig aus. Zeigt der Zähler das auf seinem Display auch so an?

Edit: der Zähler läuft im Modus "code3"! Du musst ihn auf "code4" umstellen!

https://www.cfos-emobility.de/files/dem4a-manual.pdf

markiert als Spam
Geschrieben von Top Networker (Fragen: 0, Antworten: 542)
Beantwortet am 5. September 2023 19:10